Freie Formatwahl Freie Formatwahl
Kostenfreie Lieferung Kostenfreie Lieferung
Qualität seit 1961 Qualität seit 1961
Über 15000 glückliche Kunden Über 15000 glückliche Kunden

Stanzkontur richtig anlegen

Um einen Druckauftrag für Etiketten, Faltschachteln, Versandkartons oder andere bedruckte Verpackungen ordnungsgemäß auszuführen, benötigt unser Team von der Druckvorstufe eine Stanzkontur. Meist ist diese direkt vom Kunden schon angelegt, dennoch kommt es ab und zu vor, dass die Stanzkontur fehlt.

Gerne legt unsere Druckvorstufe die Stanzkontur für Sie an.

Wer es allerdings gerne selbst einmal probieren will, kann sich hier unser einfaches Tutorial zum Einbauen der Stanzkontur ansehen.

Übrigens:
Welche Dinge man noch beim Anlegen von Druckdaten beachten sollte, erfährt man auf dieser Seite: Druckdaten und Datencheck durch Klicken auf ein Produkt Ihrer Wahl.
 

Mit der Stanzkontur wird das Format des Etiketts bestimmt. Anhand dieser Kontur wird Ihr Etikett auf das Endformat gestanzt. Im unten gezeigten Beispiel fertigen wir eine Stanzkontur mit Adobe InDesign.

Short descriptive text
Short descriptive text

Als Nächstes benötigen wir ein neues Farbfeld und benennen dieses mit „Stanze“. Für die Stanzkontur ist es wichtig, dass wir den Farbtyp von „Prozess“ auf „Vollton“ ändern und die Stanzkontur mit den Farbwerten C=0 M=100 Y=50 K=0 einfärben.

Nachdem wir die Stanzkontur eingefärbt haben, stellen wir nun im Fenster „Kontur“ die Stärke auf 0,25 pt ein.

Im Fenster „Attribute“ stellen wir die Stanzkontur auf „Überdrucken“.

Im letzten Schritt erstellen wir noch ein Druck-PDF (PDF/X-3).

Short descriptive text
4.9/5 Kundenstimmen: 734