Blog - Gern gelesen
Mehr infos

Schöne Schachteln im Corporate Design

Verlinktes Inhaltsverzeichnis - öffnen

Möchte ein Unternehmen mehr sein als seine Produkte und Dienstleistungen und ein positives und einprägsames Markengefühl vermitteln, so ist eine gut durchdachte Corporate Identity notwendig. Ein großer Teil der Identität eines Unternehmens ist die visuelle Präsentation an allen touchpoints; das Corporate Design. Wie entwickelt man ein erfolgreiches Corporate Design und vermittelt mit ihm die Corporate Identity?

1 Die Identität eines Unternehmens

Die Corporate Identity, also die Identität eines Unternehmens, ist das Selbstbild eines Unternehmens. Eine erfolgreiche Unternehmensidentität sollte in jeder unternehmerischen Handlung und Transaktion widergespiegelt sein. Neben der Corporate Identity gibt es das Corporate Image. Es bezeichnet das Fremdbild des Unternehmens, also wie das Unternehmen von außen gesehen wird. Idealerweise sind Corporate Image und Identity identisch.

Das Fundament der Corporate Identity begründen die Unternehmensphilosophie, die langfristigen Zielsetzungen sowie das Image des Unternehmens. Diese Elemente müssen gefunden, entwickelt und analysiert werden. Es geht darum, wie sich das Unternehmen nach außen und nach innen repräsentiert, wie es sich darstellt und wie es sich verhält. Natürlich auch immer mit Blick auf die Unternehmensgeschichte. Insbesondere traditionsreiche Unternehmen können ihren Hintergrund und ihre Geschichte nutzen, um sich zu präsentieren. Dabei sollte man allerdings nie den Blick in die Zukunft vergessen.

Nicht nur das Unternehmen selbst, auch seine Wettbewerber, die Kunden sowie die Mitarbeiter müssen bei der Entstehung der Corporate Identity involviert und miteinbezogen werden. Um sie entwickeln zu können, sollte man als Erstes eine ausführliche Wettbewerbs- und Branchenanalyse durchführen. Wie präsentieren sich Wettbewerber, welche Identität verkörpern sie? Am wichtigsten ist es, Branchenstandards zu finden. So kann man seine Alleinstellungsmerkmale herausfiltern und nutzen. Sie sind essentiell für die Corporate Identity.

Das primäre Ziel einer erfolgreich ausgelebten Corporate Identity ist die Unternehmensdarstellung in einem einheitlichen Rahmen. Hierfür müssen alle Komponenten der Corporate Identity perfekt ineinander greifen und harmonieren. Die vier wichtigsten Komponenten neben Corporate Language, Philosophy und Soul sind:
Corporate Identity

  • Corporate Behaviour - das unternehmerische Verhalten: Welche Verhaltensweisen, intern sowie extern, machen das Unternehmen aus? Es kann beispielsweise Faktoren enthalten wie Umweltbewusstsein und soziale und philanthropische Interessen des Unternehmens.
  • Corporate Communications – die unternehmerische Kommunikation: Wie kommuniziert das Unternehmen mit Kunden, Partnern oder Mitarbeitern? Wie sehen beispielsweise Support, Service oder Beratungsgespräche aus?
  • Corporate Design – das unternehmerische Erscheinungsbild: Wie präsentiert sich das Unternehmen visuell? Zum Corporate Design gehören beispielsweise das Aussehen und Design von Werbeartikeln, Produkten oder der Verkaufsräume.
  • Corporate Culture – die Unternehmenskultur : Welche Werte und Normen werden während unternehmerischer Handlungen und Interaktion umgesetzt? Die Corporate Culture bestimmt beispielsweise die Arbeitsweise des Unternehmens, die Regeln der Zusammenarbeit oder die Behandlung der Kunden.

2 Corporate Design

2.1 Vorteile und Zweck des Corporate Design

Faltschachtel im Corporate DesignDas Corporate Design umgreift alle Kommunikationselemente eines Unternehmens und stellt die Grundlage für alle optischen Elemente dar. Das Corporate Design dient zur Visualisierung der Unternehmenskultur und –ziele sowie auch der Wertvorstellungen des Unternehmens. Also alles, was die Corporate Identity ausmacht. Eine Corporate Identity schafft Kontinuität in den Handlungen eines Unternehmens. Sobald diese außerhalb der Unternehmensgrenzen geschehen, hilft das Corporate Design enorm dabei, diese Kontinuität fortzuführen. Ein weit angelegtes Corporate Design dient der Schaffung von Vertrauen und Glaubwürdigkeit durch Einheitlichkeit. Stellt ein Unternehmen konsequent gleichbleibende Qualität bereit und dies im wiederkehrenden Design, so wird das Design des Unternehmens mit den hohen Qualitätsstandards der Produkte gleichgesetzt. Dies schafft ein positives Markengefühl.

Bei der Gestaltung der Produkte und insbesondere der Verpackungen für Produkte sollte das Corporate Design Anwendung finden, in Form des Logos, des Farbschemas sowie der Designelemente. Für den Kunden, der im Rahmen verschiedener touchpoints bereits mit den Designs in Kontakt gekommen ist, kommt mit dem Kauf des Produktes alles zusammen. Das Unternehmen präsentiert sich auf kontinuierlich gleichbleibende Weise, die Identität des Unternehmens lässt sich so leichter verstehen. So entsteht eine engere Kundenbindung.

2.2 Gestaltung

Ein gutes Corporate Design ist nicht auf die Schnelle erstellt. Es lohnt sich aber durchaus, in dessen Entwicklung etwas Zeit zu investieren. Es gibt viele Vorschläge und Tipps, wie man am besten vorgeht. Die wichtigsten Kniffe und was man beachten sollte, möchten wir hier kurz erläutern.

Nachdem man die Ziele und Grundelemente seiner Corporate Identity gefunden und entwickelt hat, geht es daran, ein dazu passendes Designkonzept zu erstellen. Gewisse Eigenschaften der Corporate Identity können eventuell in visuelle Elemente umgeformt werden, die Inspiration oder Grundlage für Designelemente bilden können. Die Designkonzeption sollte möglichst ausführlich sein und alle Elemente der Unternehmenskommunikation mit einbeziehen. Es sollten feste Vorgaben für Typographie, Logos, Designelemente und Farbschemata gemacht werden.

Bei der Auswahl von Farben sollte man immer darauf achten, was diese implizieren können. Des Weiteren sollte man bei der Entscheidung, gewisse Farben zu kombinieren, auf gängige Designvorschriften achten. Generell bietet es sich an, die Hauptfarben des Corporate Designs aus einer Farbfamilie zu wählen. Um Kontraste zu erstellen, die Aufmerksamkeit erlangen sollen, verwendet man am besten die zu der jeweiligen Farbfamilie zugehörige Komplementärfarbe. Hier im Überblick die wichtigsten Implikationen der Primär- und Sekundärfarben:

  • Rot: Begeisterung, Vertrauen, Leidenschaft, Dringlichkeit
  • Gelb: Optimismus, Freude, Zufriedenheit
  • Blau: Autorität, Sicherheit, Verantwortung, Stärke, Erfrischung
  • Grün: Gesundheit, Ruhe, Wachstum, Entspannung
  • Orange: Enthusiasmus, Wärme, Energie
  • Lila: Beruhigung, Kreativität, Luxus

So kann eine rote Schachtel Begeisterung, Vertrauen und Leidenschaft vermitteln, die Erwartungen die an diese Eigenschaften geknüpft sind, werden dann unbewusst auch auf das Produkt übertragen. Mit einem Produkt, welches in eine blaue Schachtel verpackt ist verbindet man also Sicherheit, Stärke und Erfrischung. Man sollte also bei der Wahl des Farbschemas für das Corporate Design immer mit bedenken, welche Eigenschaften des Produktes die Verpackung und andere Werbemittel vermitteln sollen.

Die Gestaltung des Logos ist einer der wichtigsten Teile des Corporate Designs. Es ist das, was am Ende hervorsticht, weil es an fast jedem touchpoint auftaucht und oftmals das ist, was am einprägsamsten ist. Deshalb ist es wichtig, ein Logo zu gestalten, das zwar einfach gestaltet, aber einzigartig ist. Es sollte die Farbpalette sowie Typographie des gesamten Corporate Design aufgreifen. Bei der Wahl von Designelementen, die beispielsweise auf Produktpackungen für Verzierungen und Akzentuierungen verwendet werden, sollte darauf geachtet werden, dass sie mit dem Logo harmonisieren.

Da Unternehmen heutzutage viele verschiedene Plattformen zur Darstellung nutzen, und dies oftmals in unterschiedlichen Konfigurationen, ist darauf zu achten, dass das Corporate Design an allen touchpoints Anwendung finden kann. Es sollte sowohl für die stationäre Ansicht als auch die mobile Ansicht der Webseite, Programme und Anwendungen eines Unternehmens geeignet sein. Auch in digitaler und analoger Kommunikation muss es einsetzbar sein.

3 Umsetzung des Corporate Design mit schönen Schachteln von labelprint24

Das Corporate Design sollte kanalübergreifend und an jedem touchpoint eingesetzt werden. Während der Customer Journey sollte der Kunde regelmäßig mit dem Design in Kontakt kommen. Dies steigert die Bekanntheit und den Wiedererkennungswert. Besonders wichtig ist, dass der Kunde die Elemente des Corporate Designs im Produkt und dessen Präsentation wiederfindet. Spezieller Fokus ist auf die Produktverpackung zu legen, sie ist das einzige Werbemittel, das jeden Kunden erreicht. Um die reibungslose Anwendung des Corporate Design zu sichern, erstellen Unternehmen sogenannte Corporate Design Styleguides, die das Corporate Design in all seinen Elementen und Eigenschaften beschreiben. So stellt der Styleguide also Anleitung und Handlungsempfehlung für die Verwendung des Corporate Design dar.

Schachteln im Corporate Design werden nicht nur als einfache Produktverpackungen angewendet. Je nach Schachtelform, Material oder Design können schöne Schachteln beliebig eingesetzt werden. Beispielsweise als Geschenkschachtel, Schmuckschachtel, Aufbewahrungsschachtel, Flaschenschachtel oder als Verpackung für Lebensmittel.

Bei der Entwicklung des Corporate Design sollte man sich Gedanken machen, wie und wo es eingesetzt wird. Möchte man es auf Schachteln anwenden sollte es zwar einprägsam aber dennoch subtil sein. So hinterlässt die schöne Schachtel beim Kunden einen bleibenden Eindruck und regt zur weiteren Verwendung, beispielsweise als Aufbewahrungsschachtel an.

Im Folgenden wird anhand von drei Beispielen beschrieben, wie ein Corporate Design auf schönen Schachteln von labelprint24.com angewendet werden kann.

Wie bereits beschrieben, sollen relevante Aspekte des Unternehmens und der Produkte sich im Corporate Design wiederfinden. Das Unternehmen „Cleanatics“ produziert hochwertige Waschmittel. Das Corporate Design des Unternehmens lässt sich aufgrund der Produkte und Produktverpackungen folgendermaßen interpretieren:

Corporate Design CleanaticsDie Produkte, wie auch das Unternehmen selbst, stehen für Sauberkeit und Hygiene. Eigenschaften, die man mit Sauberkeit assoziiert sind Ordnung, Sicherheit und Qualität. All diese Eigenschaften spiegeln sich im Corporate Design wieder. Weiß wird weitverbreitet mit Reinlichkeit und Sauberkeit verbunden. So stellt es die Hauptfarbe der schönen Schachtel dar. In Kombination mit schwarz steht es für Simplizität und Ordnung. Die einfache, geometrische Gestaltung der weißen Schachtel steht für Ordnung und vermittelt dem Kunden das Gefühl, ein modernes, ordentliches Produkt zu kaufen. Gemeinsam mit der hochwertigen Qualität der Packungen und des Drucks bilden diese Elemente ein kontinuierliches Corporate Design, welches die Eigenschaften des Produktes gut einbindet.


Corporate Design Herbal GardenDas Unternehmen „Herbal Garden“ produziert pflanzliche Nahrungsergänzungsstoffe, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken sollen. Das schlicht gehaltene Packungsdesign der schönen Schachteln lässt sich unter Gesichtspunkten des Corporate Design wie folgt interpretieren: Hauptsächlich ist die Verpackung schwarz, was für Seriosität, Funktionalität und Sachlichkeit steht. Eigenschaften, die viele Unternehmen, insbesondere solche, die in der Gesundheitsbranche tätig sind, ausstrahlen wollen. Zudem wird die Farbe grün eingesetzt. Sie ist zum einem im Logo in zweifacher Ausführung auf der Verpackung zu finden sowie in einigen beiliegenden Beipackzetteln. Grün strahlt Ruhe und Entspannung aus, außerdem steht es für Gesundheit und Wachstum. Dies sind Eigenschaften und Wirkungen, die man mit einem gesunden Lebensstil assoziiert. Auch eine Verbundenheit mit der Natur wird durch die Farbe grün signalisiert. Dies ist bei Produkten eines Unternehmens, das auf natürliche und umweltbewusste Produktion wert legt, sehr sinnvoll und unterstützt die Darstellung der Corporate Identity. Neben der Farbe Grün wird auch die Farbe Rot als Akzentfarbe verwendet. Rot und Grün sind Komplementärfarben. In Kombination stehen sie für Lebendigkeit und Ausdrucksstärke. Da diese Farbkombination besonders auf den Infobroschüren zu finden ist, unterstreicht sie deren Aussagekraft. Die Wirkung der Lebendigkeit hat eine positive Auswirkung auf die Assoziation zu den Produkten. Besonders bei Produkten aus dem medizinischem Bereich sollte auf qualitative Aufmachung geachtet werden. Das beinhaltet das Produkt selbst, sowie die Umverpackung. Bei dieser Verpackung handelt es sich um hochwertige, schöne Schachteln mit qualitativem Druck, die dem Kunden Sicherheit vermitteln.


Corporate Design Energy for HealthEnergy for Health ist ein Unternehmen, welches einen individuellen Service, basierend auf hochsensiblen Kundendaten anbietet. Mit Hilfe der Analysebox gibt man Proben ab, welche anschließend auf die Mikronährstoffkonzentration im Körper untersucht werden. Im Anschluss erhält der Kunden basierend auf diesen Werten und Daten über seinen persönlichen Lebensstil eine individuelle Auswertung. Mit der Auswertung erhält der Kunde seine persönliche Mikronährstoffrezeptur, mit der er zu Gesundheit, Vitalität und Kraft findet. Das Unternehmen arbeitet mit sehr sensiblen und persönlichen Daten. Um Vertrauen zum Kunden aufzubauen, muss die Corporate Identity Sicherheit und Verantwortung ausstrahlen. Somit muss sich dies auch im Corporate Design widerspiegeln, in diesem Fall auf den Produktpackungen. Bei dieser schönen Schachtel handelt es sich um eine hochwertige Klappschachtel in einem Kartonschuber. Ihr Design lässt Interpretationen zum Corporate Design zu. Die Schachtel und der Schuber sind hochwertig produziert und bedruckt. Dies unterstreicht die Professionalität und Seriosität des Unternehmens und seiner Produkte. Die Farben auf der Verpackung sind sehr schlicht gehalten. Die größte farbliche Komponente ist das Logo des Unternehmens. Hierbei handelt es sich um die Form eines Fingerabdrucks. Fingerabdrücke stehen für hohe Individualität, weshalb sie als Logo für ein hoch personalisiertes Produkt gut geeignet sind. Die beiden Farben des Logos passen ebenso gut zur Corporate Identity des Unternehmens. Die Farbe grün steht für Gesundheit, Wachstum und Natur. Eigenschaften, die mit der Wirkung der Nährstoffrezpetur assoziiert werden. Blau strahlt Sicherheit, Verantwortung und Stärke aus. Eigenschaften die das Unternehmen Energy for Health seinen Kunden sicherlich präsentieren möchte.

Eine schöne Produktschachtel soll den Kunden anregen die Verpackung auch nach der ursprünglichen Verwendung weiter zu verwenden. So kann sich das Unternehmen mit seinem Design weiter beim Kunden einprägen, dies stärkt die Markenverbundenheit. Damit eine Schachtel lange beim Kunden in Verwendung bleibt sollte sie eine entsprechende Qualität aufweisen. Verwendet man das richtige Material kann eine Schachtel lange verwendet werden. Für schöne Schachteln eignen sich verschiedene Papiersorten mit edlen Beschichtungen. Andere Möglichkeiten um eine noch längere Haltbarkeit zu verwirklichen sind Schachteln aus Metall, Holz, Kunststoff, Textilien oder Glas. Achten Sie beim Kauf von Produkt- oder Geschenkschachteln für Ihre Kunde stets auf hohe Qualität. So kann bereits die Schachtel für die Qualität Ihrer Produkte sprechen.


4.8/5 Kundenstimmen: 332

Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookie Informationen