Blog - Gern gelesen
Mehr infos

Weiße Faltschachteln aus Karton

Verlinktes Inhaltsverzeichnis - öffnen

weiße Faltschachteln

Wir kennen uns alle aus: Rot steht für die Liebe, Grün für die Hoffnung, Blau für Treue, Gelb für Neid und Weiß für Unschuld. Farben können Gefühle ausdrücken und selbst welche anregen. Farben wirken auf Körper und Seele – Situationen und das Befinden lassen sich deshalb bewusst durch sie beeinflussen. Intuitiv greifen wir oft zur richtigen Farbe, daher ist es wichtig, sowohl sein Corporate Design als auch die Verpackung seiner Produkte in den Farben zu halten, in denen man sich repräsentieren möchte.


 


Die Farbe weiß: Reinheit, Sauberkeit, Ordnung, Vollkommenheit, Leichtigkeit…

Weiß ist im Gegensatz zu Schwarz, der völligen Abwesenheit von Farbe, die Summe aller Farben des Lichts. Physikalisch gesehen verkörpert Weiß also nicht das „Nichts“, sondern Alles. Weiß ist die vollkommenste Farbe, da sie keinen Zusammenhang mit dem Negativen hat. Weiß symbolisiert: Glaube, Licht, das Gute, das Ideale, den Anfang, das Neue, die Neutralität, die Wissenschaft, die Genauigkeit, die Wahrheit, die Klugheit…

1. Weiß ist nicht gleich Weiß

Karton ist nicht gleich Karton und Weiß ist nicht gleich Weiß – das hängt vor allem damit zusammen, für welche Kartonart man sich entscheidet. Somit kann sich bspw. die Kartonoberfläche in glatt, offen oder rau unterscheiden. Ein glatter Karton kann optimal mit brillanten Farben bedruckt werden, während ein rauer Karton durch seine besondere Haptik überzeugt. Eine weitere Eigenschaft der Oberfläche ist der Glanz. Umso höher die Reflexion von Licht auf der Oberfläche ist, umso glänzender ist der Karton. Matte Oberflächen haben eine geringe Reflexion. Auch das Flächengewicht (Grammatur, Volumen) des Papiers spielt eine wichtige Rolle für die Qualität und Optik. Eine höhere Grammatur lässt den Karton meist hochwertiger wirken.

Auch die Farbe bzw. die Helligkeit des Kartons stellt einen wesentlichen Unterschied dar. So gibt es beim Bedrucken verschiedene Effekte. Der Druck auf einem hochweißen Karton lässt einen hohen Kontrast zum Druckbild entstehen, während ein cremeweißer Karton angenehmer für das Auge ist.

Um den Weißgrad eines Kartons zu bestimmen, gibt es verschiedene Normen und Messverfahren, bspw. DIN Normen oder ISO Verfahren.

Die Kartonart wird in einer Kartonsortenbezeichnung gemäß DIN 19303 beschrieben. Für eine einheitliche Kennzeichnung gibt es hierfür eine Kurzbezeichnung, die aus zwei Buchstaben und einer Ziffer besteht, z.B. GC1.

Der erste Buchstabe bezeichnet dabei die Oberfläche (z.B. „G“ für pigmentgestrichen, „A“ für gussgestrichen, „U“ für ungestrichen…).

Der zweite Buchstabe bezeichnet die Rohstoffe der Kartonsorte (z.B. „C“ für Holzstoff, „D“ für rezyklierten Zellstoff mit grauer Rückseite, „Z“ für gebleichten Zellstoff…). Anmerkung: Bei recycelten Rohstoffen steht das „D“ ebenfalls für eine graue Rückseite.

Die Ziffer am Ende bezeichnet die Farbe der Rückseite (z.B. „1“ für Weiß, „2“ für Hell, „4“ für Braun…). Anmerkung: Bei recycelten Rohstoffen steht die Ziffer am Ende auch für sein Gewicht.

Hier mehr Informationen zu Faltschachtelmaterialien und Herstellungsprozess sowie Faltschachtel-Arten nachlesen.

1.1 Weißer Standardkarton

Den weißen Standardkarton gibt es bei Labelprint24 in zwei Ausführungen, zum einen aus Chromokarton GC1 und GC2 sowie als Recyclingkarton GD2 in unterschiedlichen Grammaturen. Der weiße Standardkarton eignet sich vor allem für Lebensmittel, für Spielzeug oder für die Pharmaindustrie etc.

Chromokarton

GC1: Unser GC1 weiße Standardkarton ist ein Karton mit einer pigmentgestrichenen Oberfläche, bestehend aus Holzstoff mit einer weißen Rückseite. Die Haptik dieses Kartons zeichnet sich durch eine glatte Vorderseite und eine leicht raue Rückseite aus. Zudem ist der GC1 Karton biegesteif.

GC2: Unser GC2 weiße Standardkarton hingegen ist ein Karton mit einer pigmentgestrichenen Oberfläche, bestehend aus Holzstoff mit einer hellen Rückseite. Der GC2 Karton hat eine glatte Vorderseite und eine raue Rückseite.

Recyclingkarton

GD2: Unser GD2 Recyclingkarton ist ein Karton mit einer ebenfalls pigmentgestrichenen Oberfläche, aus einem rezyklierten Zellstoff mit grauer Rückseite und einem Volumen von 1,3 cm³/g - 1,45 cm³/g.

1.2 Hochweißer Karton

Den hochweißen Karton bietet Ihnen Labelprint24 als GZ Zellstoffkarton und Chromosulfatkarton in unterschiedlichen Grammaturen an. Wie auch der weiße Standardkarton kann der hochweiße Karton fast überall seinen Einsatz finden.

GZ hochweißer Zellstoffkarton

GZ: Unser GZ Zellstoffkarton in Hochweiß ist beidseitig doppelt gestrichen. Die Vorder- und Rückseite ist auf beiden Seiten hochweiß und sehr glatt. Des Weiteren ist unser GZ Zellstoffkarton sehr biegefest und reißfest.

Chromosulfatkarton

Unser Chromosulfatkarton ist vollgebleicht und beidseitig doppelt weiß gestrichen. Seine Vorder- und Rückseite sind ebenfalls glatt. Des Weiteren gehört er auch zu den Kartons, die eine hohe Reißfestigkeit aufweisen.

Hier im Überblick die verschiedenen Weißgrade (von links nach rechts):

  • Weißer Standard Karton - GC1 Chromokarton
  • Weißer Standard Karton - GC2 Chromokarton
  • Weißer Standard Karton - GD2 Recyclingkarton, hellgraue Rückseite
  • Hochweißer Karton - GZ, Zellstoffkarton
  • Hochweißer Karton - Chromosulfatkarton, Invercote Creato

GC1 ChromokartonGC2 ChromokartonGD2 Recyclingkarton
GZ, hochweißer ZellstoffkartonChromosulfatkarton, Invercote Creato



 

2. Anwendungsmöglichkeiten

Weiß ist nicht gleich Weiß und Karton nicht gleich Karton – das alles konnten wir bis jetzt feststellen. So gibt es von den Oberflächeneigenschaften, der Farbigkeit bzw. Helligkeit über die Haptik bis zum Flächengewicht wesentliche Unterschiede. Diese Kartonvielfalt kann natürlich überall Anwendung finden, wenn das zu verpackende Produkt es zulässt.

Ob als Geschenkkarton in Weiß, als Produktverpackung oder einfach als Verpackungsmaterial – die weißen Kartons lassen sich vielseitig einsetzen. Mit den weißen Faltschachteln lassen sich kleine oder lose Gegenstände wie Schrauben oder Nägel sicher verstauen oder Gegenstände wie Kabel und passendes Zubehör wie Adapterstecker können passend zusammen verpackt werden. Aber auch für den Büroalltag eignen sich weiße Verpackungen hervorragend. Dank ihrer weißen und gleichmäßigen Oberfläche können sie einfach beschriftet werden und sind ideal zum Lagern oder Ordnen geeignet.

Weg von der nur „weißen Schachtel“, werden die Faltschachteln in Weiß sehr gerne als Umverpackung von Kosmetik und Pflegeprodukten eingesetzt, denn Weiß vermittelt ein Gefühl von Reinheit und Sauberkeit. Auch wertvoller Schmuck wie Uhren, Ketten oder Ringe werden gerne in einer Geschenkbox in Weiß verschenkt, zusammen mit einer besonderen Veredelung, wie einer Prägung in Gold, Silber oder Kupfer und einer glatten oder matten Oberfläche.

Die weiße Pappschachtel kann ebenso als Umverpackung für Becher, Tassen oder Werbegeschenke wie Proben eingesetzt werden.Die weiße Faltschachtel gibt es in unterschiedlichen Variationen. Die am meisten verwendete Variante ist die Faltschachtel mit Einstecklasche, welche sehr häufig in der Kosmetikbranche anzutreffen ist. Aber auch Variationen mit Steckboden oder Automatikboden haben unterschiedliche Vorteile. Schauen Sie sich doch gerne unsere Faltschachtelvariationen an. Bei Fragen zu unserer Materialvielfalt stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie einfach unser Support Team via E-Mail oder Telefon.

4.8/5 Kundenstimmen: 424

Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookie Informationen