Laminattuben

Bei Labelprint24 können Sie unbedruckte und bedruckte Laminattuben günstig online kalkulieren. Stellen Sie sich Ihre Tube aus Laminat (ABL und PBL- Tuben) einfach online zusammen. Verschiedene Sorten, unterschiedliche Verschlüsse und Laminattuben-Veredelungen sind ganz einfach online konfigurierbar.

Ihnen fehlt eine Verschlussart oder sonstige Komponente im Online-Kalkulator für Tuben? Dann kontaktieren Sie uns direkt. Wir machen fast alles möglich.

Laminattuben nach Wunsch online kalkulieren

  • ab 1000 Stk. bestellbar
     
  • Schon ab 3 Wochen Produktionszeit
Laminattuben - ABL und PBL

Laminattuben - ABL und PBL

  • viele Konfigurationsmöglichkeiten

Laminattuben - Aktionsprodukte 35 mm & 50 mm

Laminattuben - Aktionsprodukte 35 mm & 50 mm

  • ab 1.000 Stück
  • PBL weiß
  • kurze Lieferzeiten

Was sind Laminat-Tuben?

Die Laminattube ist eine evolutionäre Weiterentwicklung von Tubenverpackungen für pastöse und halbflüssige Produkte. Ein Laminat stellt einen Verbund aus mehreren Schichten dar, die jeweils eine besondere Funktion erfüllen. Die Laminattube von Labelprint24 vereint die individuellen und wesentlichen Vorteile von Aluminiumtuben und Kunststofftuben in einer einzigen Tubenart: Einen sicheren Schutz des Inhalts und einen großen Gestaltungsspielraum für ein verkaufsförderndes Design.

Aufbau von Laminattuben 

Laminattuben bauen sich aus einem Tubenkörper aus mehreren miteinander verbundenen Substratschichten, der Tubenschulter mit dem Tubengewinde und dem Tubenverschluss auf. Jeder einzelne Bestandteil einer Laminattube besitzt individuelle Spezifikationen. Optional können die Tubenverschlüsse noch zusätzlich mit Tubensiegeln verschlossen werden. Je mehr Schichten ein Tubenlaminat besitzt, desto teurer ist es. Die einzelnen Schichten des Mantelmaterials sind durch „laminieren“ miteinander verbunden. Von daher kommt auch der Name für diese Art von Tuben. 

  • Tubenkörper
  • Tubenschulter
  • Tubengewinde
  • Tubenverschluss
  • Tubensiegel   

Von besonderer Wichtigkeit beim Aufbau einer Laminattube ist ihre Dichtheit (Diffusionsschutz, Gaspermeation). Die Dichtheit hängt von der Barriereschicht, der Schweißnaht am Tubenboden, von der Schulternaht und von der Passung des Verschlusszapfens an der Tubenöffnung ab.

Welche Arten an Laminattuben kann ich bestellen?

Es gibt zwei Varianten von bedruckbaren Laminat-Tuben: die ABL-Tube aus Aluminium Barrier Laminat und die PBL-Tube aus Plastik Barrier Laminat. Beide Varianten gewähren dem Tubeninhalt einen effizienten Schutz vor Einflüssen aus der Umwelt. Sie besitzen eine effektive Barriereschicht gegen Wasser, UV-Licht oder Sauerstoff. Diese Barriereschicht besitzt auch die Aufgabe, das Substrat im Inneren ohne Qualitätsverlust lange zu erhalten.
ABL Aluminium-Barriere-Laminat

Die ABL-Tube (Aluminium Barrier Laminate)  

Die ABL-Tube ist eine Laminattube, die eine dünne Aluminiumschicht zwischen den einzelnen Kunststoffschichten besitzt. Die Aluminiumschicht dient mit ihren Barriereeigenschaften dazu, den Tubeninhalt zu schützen. Die Barriereeigenschaften von Aluminium sind sehr effektiv. Die ABL-Tube ist eine Kunststoff-Metall-Tube, die den Anforderungen von hochwertigen pharmazeutischen Produkten und Kosmetika entspricht.

Die PBL-Tube (Plastic Barrier Laminate)  

Die PBL-Tube ist eine Laminattube ohne Aluminium, die komplett aus Kunststoff hergestellt wird. Diese Art der Laminattube besitzt mehrere Schichten aus High-Density-Polyethylen (HDPE), einschließlich einer Barriereschicht aus EVOH (Ethylene Vinyl Alcohol), die dazu dient, den Tubeninhalt zu schützen und seine Lebensdauer zu verlängern. Bei EVOH handelt es sich um ein Copolymer mit optimalen Barriereeigenschaften gegen UV-Licht, Sauerstoff und Aromen.    

ABL und PBL im Vergleich

PBL-Tuben mit EVOH bieten bereits einen sehr guten Barriereschutz. ABL-Tuben mit Aluminium besitzen ausreichend hohe Barriere- und Entnahmeeigenschaften, um empfindlichen kosmetische Produkte, z.B. ätherische Öle oder Lebensmittel, optimal zu schützen. Bei der Laminat-Herstellung für ABL-Tuben wird auf der Innenseite der Aluminiumschicht eine Copolymer-Schutzschicht aufgetragen, damit der Inhalt nicht mit dem Aluminium in Kontakt kommt. Das ist besonders für manche Lebensmitteltuben notwendig. Es gibt jedoch auch Laminate ohne Barriere-Schichten.

Das Material von Laminattuben besitzt noch einen weiteren sehr wichtigen Vorteil: Es kann im Digitaldruck hochwertig bedruckt und veredelt werden!

Beispiele für bedruckte Laminattuben, Veredelungen und metallische Schriften

Schwarze Laminattube - Prägung mit glänzender GoldfolieLaminattube - Prägung mit glänzender SilberfolieLaminattube - Prägung mit matter SilberfolieLaminattube - Prägung mit blau metallic SchriftLaminattube - Prägung mit lila SchriftLaminattube - Prägung mit silber SchriftLaminattubeWeiße Laminattube - Prägung mit blau metallic SchriftWeiße Laminattube - Prägung mit lila metallic Schrift

 

Welche Lieferzeiten gelten für Laminattuben von Labelprint24?

Unsere PBL-Tuben Aktionsprodukte sind schon nach 3 Wochen ab Druckfreigabe versandfertig. Alle anderen Tuben die sie mit unserem Laminattuben - ABL und PBL Kalkulator konfigurieren können sind nach Absprache bereits 4 Wochen nach Druckfreigabe fertig produziert.

Ich habe zusätzliche Anforderungen zu den Laminattuben

Sollten Sie eine Spezialanforderung haben, oder Ihre Wünsche von der Online-Kalkulation nicht abgedeckt werden finden wir sicher gemeinsam eine Lösung für Ihr Anliegen. Sprechen Sie uns gerne an.

Weitere Informationen zu Eigenschaften, Anwendung und Herstellung

Bei der Wahl der optimalen Laminattuben-Art ist es entscheidend, die Vor- und Nachteile des jeweiligen Laminats abzuwägen und diejenige Tubenart auszuwählen, welche die Verpackungsfunktion und den Verpackungszweck für das individuelle Produkt am besten erfüllt. Tuben-Laminat muss z.B. weich und elastisch sein, damit auch nach mehrmaligen Quetschbewegungen keine Faltenbildung auftritt und den optischen Eindruck stört.

Weitere Funktionen die Laminattuben erfüllen müssen, sind ein ausreichender Produktschutz, sowie die Füllgut-Kompatibilität hinsichtlich Migration und chemischer Beständigkeit. Für empfindliche Füllgüter sind Laminattuben mit High-Barrier-Material am besten geeignet, das sie eine starke Sauerstoff-, Aroma oder Wasserdampfbarriere besitzen. Ist dieses Material allerdings zu steif, kann es zu Quetschspuren oder zur Rissbildung an der Quetschkante kommen.

Die Schulter der Tube stellt eine Schwachstelle für die Sauerstoffbarriere dar. Wird z.B. eine Zahnpastatube (ABL-Laminat) nach länger Zeit zum ersten Mal geöffnet, so sieht man möglicherweise ausgetrocknete und oxidierte Zahnpasta im Kopfbereich. Im Tubeninneren ist die Zahnpasta oftmals noch intakt. Diese Schwachstelle kann vermieden werde, wenn die Tubenschulter verdickt wird, oder die Alu-Barriere bis in die Tubenschulter gezogen wird.  

Anwendung von Laminattuben

Laminattuben werden für die Verpackung von kosmetischen und pharmazeutischen Produkten, für pastöse Lebensmittel und sonstige Tubenprodukte, wie Schmiermittel oder Klebstoff, benötigt.

Etwa 20 Prozent aller in Europa hergestellten Tuben verwendet man für die Verpackung von Zahnpasta und anderen Zahnpflegeprodukten. Zahnpastatuben wurden früher ausschliesslich aus Aluminium gefertigt, da nur dieses Material die Barriereeigenschaften bot, um die Zahnpasta frisch, pastös und wirksam zu halten. Heute werden nur noch wenige Produkte aus dem Bereich der Zahnpflege, etwa medizinische Zahnpasten, in Aluminiumtuben verkauft.

Zahnpastatuben aus ABL-Laminat besitzen heute die selben Barriereeigenschaften, sind leichter und vor allem mit einem hochwertigen Design ohne Quetschspuren bedruckbar. Granulat, Schäumer, Feuchthalte- und Bindemittel sind wichtige Bestandteile von Zahnpasta. Dazu kommen Aromastoffe, Fluorid und Farbstoffe. Diese Bestandteile dürfen nicht altern oder sich entbinden.

Über 40 Prozent aller in Europa produzierten Tuben gehen als Kosmetiktube in die Kosmetikbranche. In der Kosmetikindustrie werden, je nach Inhalt, Aluminium-, Laminat- oder Kunststofftuben eingesetzt. Wichtige Produkte sind Haarfärbemittel und Haarpflege, Hautpflegemittel sowie Seife, Rasiercreme, Duschgel, Peeling und andere Reinigungsmittel, deren Inhaltsstoffe zum Teil sehr kostbar und teuer sind.

Verstärkt werden heute Laminattuben im Pharmabereich eingesetzt. Allerdings dominieren im sensiblen medizinischen Bereich immer noch Aluminiumtuben.

Der Lebensmittelsektor nimmt etwas weniger als zehn Prozent der in Europa produzierten Tuben ein. Auch in diesem Segment wird die Laminattube zunehmend als moderne und zeitgemäße Verpackungsform angesehen. Sie bietet eine komfortable Handhabung, ist leicht zu öffnen und vor allem wieder zu schließen, macht das Portionieren einfach, ist leicht und unzerbrechlich. Sie wird häufig für Senf, Mayonnaise und Ketchup verwendet , aber auch für Fischpasten, Käse- und Butterprodukte sowie Cremes.


Laminattuben werden für unterschiedlichste Produkte verwendet

  • Kosmetiktube
  • Zahnpastatube
  • Senftube
  • Cremetube
  • Duschgel
  • Tube mit Schmiermittel
  • Tube mit Schuhcreme
  • Leimtube
  • Tube für Haarfärbemittel

Herstellung von Laminattuben

Bei Laminattuben erfolgt der Druck nicht auf den fertigen zylindrischen Tubenkörper, sondern auf einer flachen Laminatrolle. Bei Labelprint24 werden Laminattuben mit einem Durchmesser von 35 oder 50 mm auf der Rolle rein digital bedruckt und anschliessend mit UV-Lack veredelt.

Als weitere Form der Veredelung kann das Tubenlaminat mit Gold- oder Silberfolie geprägt werden. Dadurch bekommt die Oberfläche eine edlen metallischen Look.  

Nach dem Druck und der Veredelung der Laminatrolle wird das Laminat in unserer Tubenanlage zu kleinen Röhren geformt und so der Tubenkörper gebildet, die Nähte des Tubenkörpers werden fest verschweisst. Im nächsten Schritt setzt die Tubenanlage die Tubenschulter mit dem Tubengewinde auf. Dabei kann der Kunden zwischen einer Prellversion und einer Schraubversion wählen. Als letzter Schritt erfolgt das Aufsetzen des Tubenverschlusses, auch wieder entweder als Prell- oder Schraubverschluss.

Die fertig bedruckten und am Kopf verschlossenen Laminattuben sind unten noch offen und werden so an den Kunden geliefert, um dort in einer Tubenfüllmaschine mit den jeweiligen Produkt gefüllt zu werden. Nach der Befüllung werden die Tuben mit Heißluft und unter Druck luftdicht verschweisst. Dabei verschmelzen die erwärmten Kunststoffschichten zu einem festen Verbund.

Sie haben noch Fragen zu Laminattuben von Labelprint24? Sprechen Sie uns gerne an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookie Informationen