Das silberne Ding

Montag, 26. Mai 2014, 7:50 Uhr in Grossenhain, Sachsen.

Erweiterung des Maschinenparks bei labelprint24

Das ganze harder-online – Team war in heller Aufregung. Sehnlichst wurde die Lieferung erwartet, welche auf den 26. Mai 2014 angekündigt war. Ein großer Transporter rollte früh morgens auf den Hof der Etikettendruckerei in Grossenhain. Es regnete zwar, dennoch war die Stimmung unter den herbei geeilten Männern ungebrochen gut. Die Plane des LKW´s wurde zurück geschlagen und dahinter erschien eine große Holzkiste. Imposant stand sie da, mit Ihren 2 Metern Höhe. Und wie sich heraus stellte, war sie auch ziemlich schwer. Dreieinhalb Tonnen mussten nun bewegt werden. Wie gut, dass der Gabelstapler die Arbeit des Herunterhebens übernahm und den Männern somit einen Großteil der Arbeit abnahm.

Verpackte neue Etikettendruckmaschine

Da stand die Holzkiste nun auf dem Hof. Aber wie bekam man jetzt dieses Monstrum in die Etikettendruckerei bewegt? Erst einmal, so beschlossen alle Anwesenden, wolle man in die Kiste schauen. Immerhin ist die Neugier dem Menschen angeboren und sicherlich ließe sich der Inhalt ohne Kiste leichter bewegen. Also wurde die Front mit Hilfe des Gabelstaplers aufgebrochen und zum Vorschein kam… ein silbernes Ding. Hübsch verpackt wie ein Weihnachtsgeschenk, was die Augen der Kinder unter dem Baum zum leuchten bringt. Die Spannung stieg von Minute zu Minute. Was sich dahinter wohl verbarg?

Damit das „Geschenk“ nun unbeschadet den Weg in die Etikettendruckerei fand, versuchte man erst anhand der unten angebrachten Rollen das gute Stück zu bewegen. Doch bei dieser Masse und dem enormen Gewicht, ist dies leichter gesagt als getan. Trotz aller Bemühungen und dem körperlichen Einsatz von mehreren starken Männern, war es nicht möglich, das Ding auch nur einen Millimeter zu bewegen. Also kamen zwei Hubwagen zum Einsatz, welche vorn und hinten unter der „Überraschung“ platziert wurden und somit das Bewegen erleichtern sollten. Nun, allerdings waren es trotzdem mehrere Tonnen und die musste man erst mal zum rollen bringen. Doch mit vereinten Kräften bewegte sich das Teil endlich und konnte langsam aber sicher aus dem Regen in die Halle geschoben werden.

Ausgepackt wurde allerdings erst später, denn es sollte ja eine Überraschung sein. Heute können wir Ihnen nur verraten, dass es kein Geschenk für uns, sondern ein Geschenk für unsere Kunden ist und wir uns sehr darauf freuen, das Geheimnis endlich zu lüften.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookie Informationen