Beipackzettel und Packungsbeilagen

Hinter den kleinsten Dingen stecken oft die wertvollsten Informationen. Diese Weisheit trifft ganz besonders auf die Packungsbeilagen bei Medikamenten, kosmetischen oder chemischen Erzeugnissen zu, die Sie bei labelprint24 sofort online kalkulieren und bestellen können. Der Druck von Beipackzetteln, Packungsbeilagen, Gebrauchsinformationen oder Inserts erfordert ein umfangreiches Know-how im Bereich der Falzarten, der Falztechnik und moderne, variabel einstellbare Falzanlagen.
Mehr Infos
Beipackzettel plano

Beipackzettel plano

  • ungefalzte Packzettel

Beipackzettel gefalzt

Beipackzettel gefalzt

  • vorgefalzte Packzettel
  • kleingefalzte Packzettel

Beipackzettel und Packungsbeilagen drucken lassen


Unsere Experten in der Druckweiterverarbeitung beherrschen die Kunst der Falzes und helfen Ihnen sowohl bei der Satzgestaltung als auch bei der Auswahl des Materials und der geeigneten Falzart gerne weiter. Wir falzen Ihre Packungsbeilagen im Zickzackfalz, Wickelfalz oder bei Kleinfalzungen im ein- oder zweifachen Querfalz. Der Druck von Beipackzetteln, Packungsbeilagen, Gebrauchsinformationen oder Inserts erfordert allergrößte Sorgfalt und die Einhaltung höchster Sicherheits- und Qualitätsstandards. labelprint24 druckt eine breite Palette von Packungsbeilagen, vom einfachen ungefalzten Beipackzettel, bis hin zum vorgefalzten Beipackzettel (auch kleingefalzt), welcher in jede noch so kleine Schachtel bzw. Faltschachtel mit Arzneimitteln oder in eine Kosmetikverpackung passt.   
 
  • labelprint24 ist als Beipackzettel-Druckerei ein sicherer Partner und Garant für beste Druck-Qualtität.
  • Super Service, Schnelle Lieferzeiten, Druckerfahrung seit über 50 Jahren. 
  • Bestellen Sie Ihre Beipackzettel/ Packungsbeilagen bei uns auch in freiem Format.
  • In allen Farben der Euroskala bedruckbar, auch Sonderfarben.
  • Hochwertiges weisses Offsetpapier, holzfrei.
  • OPAKAL Pharma-Dünndruckpapier mit guter Opazität.
     

Beipackzettel Anwendung

Der Beipackzettel, auch „Waschzettel“ oder Packungsbeilage genannt, ist ein Blatt Papier, welches einem Medikament, einem Arzneimittel oder einer Faltschachtel mit Tabletten, Zäpfchen, Saft oder Tropfen beigelegt ist.Wie eine Minibroschüre enthält der Beipackzettel in kleiner aber gut lesbarer Schrift Informationen, die für den Patienten den Zweck, die Dosierung und die richtige Anwendung eine Pharma-Produkts beschreiben.Der Beipackzettel dient ausschliesslich dem Schutz des Patienten und enthält alle wichtigen Informationen über die Zusammensetzung und Wirkungsweise des Arzneimittels. Oft sind diese Informationen auf einem Beipackzettel in mehreren Landessprachen aufgedruckt.

In Europa ist der Beipackzettel (die Packungsbeilage) mit Gebrauchsinformationen für verschreibungspflichtige Medikamente und frei verkäufliche Arzneien gesetzlich vorgeschrieben. Der Text auf der Packungsbeilage muss allgemeinverständliche und gut lesbare Informationen enthalten, wobei der Verbraucher aufgrund der Vielzahl an medizinischen Fachbegriffen gut beraten ist, einen Arzt oder Apotheker beim Lesen der Packungsbeilage hinzuzuziehen.

Worauf muss man beim Beipackzettel drucken achten? 

Seit 2001 gibt es in der europäischen Gemeinschaft einen einheitlichen Standard für Beipackzettel, die EU-Richtlinie 2001/83/EG. Diese Richtlinie definiert, welche Gebrauchsinformationen, Risiken und Warnungen zu Nebenwirkungen und, Wechselwirkungen in welchem Detailgrad auf der Packungsbeilage vorhanden sein müssen. So muss die Beipackzettel Druckerei eine leicht lesbare Schrifttype mit einer Schriftgröße von mindestens 8 Punkt verwenden. Schwer lesbare Kapitälchen, Kursivschrift und Unterstreichungen sollen vermieden werden. 

Labelprint24 druckt eine breite Palette von Packungsbeilagen, vom einfachen ungefalzten Beipackzettel (plano), bis hin zum vorgefalzten Beipackzettel (kleingefalzte Beipackzettel). Die dafür verwendeten Qualitätspapiere entsprechen den höchsten Standards der Pharmaindustrie und Kosmetikindustrie, lassen sich hervorragend bedrucken und sind gut falzbar.
 
Das weisse Dünndruckpapier, welches für den Druck von Beipackzetteln verwendet wird, besitzt eine eher geringe Grammatur. Dieses Papier ist für Kleinstfalzungen besonders gut geeignet und benötigt nur wenig Platz in der Medikamenten-Faltschachtel.Das OPAKAL-Dünndruckpapier kann auf beiden Seiten in allen Farben der Euroskala bedruckt werden. Auf Grund der besonders hohen Opazität schimmert das Druckbild der Unterseite der Packungsbeilage, trotz des dünnen Papiers, nicht durch und die Schrift ist von jeder Seite gut lesbar. Als preiswerte Alternative zu dem speziellen Pharma-Papier drucken wir bei labelprint24 Ihre Beipackzettel auf einem hochwertigen, holzfreien Offsetpapier.
 

Falztechniken für Beipackzettel und Packungsbeilagen

Seit vielen Jahren ist die Online-Druckerei labelprint24 auf die Herstellung von Packungsbeilagen, Inserts und Faltschachteln für die Pharma- und Kosmetikindustrie spezialisiert. Mit modernsten Anlagen und einer exakt  abgestimmten Produktionskette produzieren wir Beipackzettel in allen von unseren Kunden benötigten Formaten und Falzungen. Eine zentrale Rolle bei der Herstellung von Beipackzetteln spielt natürlich die Falzmaschine und ihre Falzmodule. Wir falzen Ihre Packungsbeilagen im Zickzackfalz, Wickelfalz oder im Querfalz-Kleinfalz. 
 

Zickzackfalz

Der Zickzackfalz, auch Leporellofalz genannt, ist äußerlich durch seine Z-Form erkennbar. Er ist eine einfache Form des Parallelfalzes. Seine Form entsteht, indem zwei oder mehrere Seiten des Beipackzettels abwechselnd in verschiedene Richtungen gefaltet werden. Die typische zickzackartige Form ähnelt dem Balg einer Ziehharmonika. Alle Seiten der Packungsbeilage sind nach dem Falzen gleich groß. 

Wickelfalz

Auch der Wickelfalz ist eine Form des Parallelfalzes. Beim Wickelfalz werden  alle Seiten der Packungsbeilage zur Mitte hin gefaltet, der Beipackzettel wird sozusagen „eingewickelt“. Die Seiten, die zuerst nach innen gefaltet werden, müssen immer etwas kürzer angelegt werden, um ein Stauchen der Papierseiten des Beipackzettels zu vermeiden.
 

Querfalz-Kleinfalz

Der Querfalz-Kleinfalz ist eine Art der Falzung von Beipackzetteln und Inserts, bei der ein oder zwei zusätzliche Falzungen quer zur Förderrichtung des Papiers gesetzt werden. Mit dieser Falttechnik verringert sich die Größe der Oberfläche des Beipackzettels und er findet selbst in einer sehr kleinen Medikamenten-Faltschachtel seinen Platz.
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unseres Angebots. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Cookie Informationen